4 Minuten Lesezeit (891 Wörter)

Bewerbung Wohnung: Der Lebenslauf

Bewerbung Wohnung


Bewerbung Wohnung? Wieso das? Wer per Inserat eine attraktive Wohnung gefunden hat, muss sich nun bei der Wohnungsbesichtigung richtig ins Zeug legen. Besonders in Ballungszentren buhlen häufig so viele Interessenten um eine Wohnung, dass die Bewerbung für eine Wohnung einem Casting gleicht. Vermieter können nach Inserat-Veröffentlichung hier quasi aus dem Vollen schöpfen und tun es auch. 

So absurd es auch für Viele klingen mag: Eine Bewerbung mittels Lebenslauf auf ein Inserat - ähnlich wie bei einer Jobsuche macht hier durchaus Sinn! Den Zuschlag bekommt jener Kandidat mit der größten Vertrauenswürdigkeit, denn der Vermieter möchte sein Risiko so gut wie möglich einschränken. 

Manchmal wird deshalb für die Bewerbung um die Wohnung auch ein Lebenslauf vom Bewerber gewünscht. Der Interessent kann allerdings nicht dazu verpflichtet werden. Doch was bleibt ihm anderes übrig, wenn sich 20 andere Interessenten auf ein Inserat gemeldet haben und er oder sie seine Chance bei der Wohnungsbewerbung nicht verspielen will?


Professionell für die Bewerbung auf Immobilien-Inserate vorbereiten


Ganz smarte Bewerber geben sogar unaufgefordert für die Bewerbung auf ein Immobilien Inserat eine Bewerbungsmappe bei der Erstbesichtigung ab, die auch einen Lebenslauf sowie ein Anschreiben enthält. So viele tolle Immobilien gleichzeitig am Markt gibt es meist auch nicht und Ihre Chancen steigen dadurch in der Tat: Sie heben sich dadurch von der Masse der Mitbewerber ab, die sich auf ein Inserat melden, da dies als Vertrauenswürdigkeit gewertet wird. Natürlich müssen die Fakten des Lebenslaufes diese Vertrauenswürdigkeit auch unterstreichen.

Anders als der Lebenslauf für den neuen Job ist der Lebenslauf für die Immobilien-Suche kürzer und weniger detailliert gefasst: Den Wohnungs-Besitzer interessiert es wenig, wann und wo der Wohnungs-Interessent zur Schule gegangen ist und welche Ferialjobs er angenommen hat. Viel wichtiger ist, ob der Kandidat regelmäßig gearbeitet hat. Große oder häufige Lücken im Lebenslauf sprechen für ein hohes Risiko von Mietausfällen. Interessant ist auch, in welcher Position jemand arbeitet: Ein Job, der ein großes Maß an Verlässlichkeit erfordert, ist ein weiterer Beweis für die Vertrauenswürdigkeit des Bewerbers.


  • Bewerbungsmappe mit Anschreiben und Lebenslauf bei der Erstbesichtigung erhöht Chancen
  • Lebenslauf für Wohnungsbewerbung reduzieren auf relevante Fakten
  • Lebenslauf ermöglicht Vermietern Bemessung des Risikos von Mietausfällen


Bewerbung Wohnung - der Lebenslauf für den ersten Eindruck


Der Lebenslauf für die Wohnungsbewerbung ist an keine bestimmte Form gebunden, jedoch deutlich kürzer als ein Job-Lebenslauf. Eine tabellarische Form mag zwar übersichtlicher erscheinen. Mehr Informationen über den künftigen Wohnungsnutzer liefert allerdings ein Lebenslauf in Form eines Bewerbungsschreibens. Er kann ähnlich gestaltet sein wie ein Motivationsschreiben, das häufig bei der Jobbewerbung gefordert wird. Versehen mit einem netten Foto, das die künftigen Mieter zeigt, liefert es dem Vermieter eine sehr wertvolle Entscheidungsgrundlage und schafft Vertrauen. Ein Passfoto ist dagegen eher ungeeignet. Weil hier nicht gelächelt werden darf, lässt sich damit bei der Wohnungsbewerbung nur wenig Sympathie erzeugen.

Der Lebenslauf oder das Motivationsschreiben sollte kurz und prägnant verfasst werden. Informationen, die in irgendeiner Form für den Vermieter von Bedeutung sein können - dazu zählen neben den wichtigsten beruflichen Stationen beispielsweise auch der Familienstand - sollten darin Platz finden, andere nicht. Viele Fragen darf ein Vermieter gar nicht stellen und schätzt es daher, wenn der Bewerber in seinem Lebenslauf von sich aus im Rahmen der Wohnungsbewerbung darauf Antwort gibt. Wer Probleme mit der Rechtschreibung hat, kann sich von einem Freund Unterstützung holen. Das hat den Vorteil, dass der Text auch gleich von einer unabhängigen Person Probe gelesen wird.

Online Vorlagen oder einen Ratgeber, wie man einen perfekten Lebenslauf schreibt und damit Dein Umzug schneller klappt, findest Du auch hier: https://www.karriere.at/c/lebenslauf


  • Lebenslauf für Wohnungs-Inserate ist an keine bestimmte Form gebunden
  • Motivationsschreiben mit relevanten Fakten ist aussagekräftiger als streng tabellarischer Lebenslauf
  • Foto im Lebenslauf für die Bewerbung auf ein Inserat schafft Sympathie & einen positiven ersten Eindruck
  • Bewerber kann im Lebenslauf auf Fragen Antwort geben, die Vermieter nicht stellen darf 


Ratgeber: Unterlagen rechtzeitig vorbereiten


Es nimmt schon einige Zeit in Anspruch, einen aussagekräftigen und sympathischen Lebenslauf zu verfassen. Auch die Beschaffung einiger Nachweise dauert mehre Tage. Deshalb macht es für Bewerber Sinn, alle relevanten Unterlagen schon zu Beginn der Wohnungssuche in einer Bewerbungsmappe für die Wohnungsbewerbung zu sammeln. Hat man aus diversen Inseraten die Traumwohnung ausgewählt, kann man sofort bei der Besichtigung ein vollständiges Profil liefern. Schnell sein ist hier enorm wichtig! Die Unterlagen digital zur Verfügung zu haben um auch online schnell reagieren zu können wäre am besten! Die Vergabe einer Wohnung erfolgt oft innerhalb von Stunden.

Ein Wort noch zur Ehrlichkeit: Wer seinen Lebenslauf bzw. Bewerbermappe für die Wohnung mit ein paar Unwahrheiten aufpeppt, liefert dem Vermieter unter Umständen einen Kündigungsgrund. Geschummelt werden darf höchstens bei unzulässigen Fragen, nicht jedoch bei Beruf und Einkommen. Weder im Lebenslauf, noch im Anschreiben.


  • genügend Zeit einplanen für das Verfassen eines aussagekräftigen Lebenslaufs für die Wohnungsbewerbung
  • Bewerbungsmappe und eventuell Anschreiben vorbereiten und Unterlagen bereits zur Besichtigung mitnehmen
  • Schnell sein mittels vorbereiteter Bewerbermappe erhöht Chancen auf Zuschlag bei der Wohnungsbewerbung


So gelingt der Umzug!


Wohnungswerbern mag es übertrieben erscheinen, dass Immobilien Vermieter neben anderen Nachweisen auch einen Lebenslauf verlangen. Wenn diese für den ersten Eindruck auf einen Lebenslauf für die Wohnung bestehen, hat das wenig mit Neugierde zu tun. Sie versuchen nur, die Vertrauenswürdigkeit und die finanzielle Zuverlässigkeit der Person, die die Immobilie die nächsten Jahre nutzen wird, herauszulesen und das eigene Risiko abzuschätzen. Das ist durchaus legitim, denn sie schließen mit dem Mieter einen Vertrag mit langer Laufzeit und vertrauen ihm ihr Eigentum an. 

Suchst Du nach weiteren Tipps für Deinen geplanten Umzug oder einen Ratgeber für eine erfolgreiche Wohnungssuche? Brauchst Du Vorlagen für Deine Wohnungs-Bewerbermappe? miet.ID hat speziell für Deine Wohnungsbewerbung und Deinen Umzug wichtige und nützliche Unterlagen kostenlos für Dich online als PDF zum Herunterladen erstellt: Kostenlose PDF Muster

Viel Erfolg bei Deiner Immobilien-Suche und Deinem geplanten Umzug!


SERIE
Gängige Unterlagen für Vermieter & Mieter bei der Vermietung:

Teil 1/5: Mieterselbstauskunft & Einkommensnachweis
Teil 2/5: Mietschuldenfreiheitsbescheinigung
Teil 3/5: Empfehlungsschreiben vom Arbeitgeber
Teil 4/5: Bewerbung Wohnung: Der Lebenslauf
Teil 5/5: Das Wohnungsübergabeprotokoll


1
Das Wohnungs-Übergabe-Protokoll
Empfehlungs-Schreiben vom Arbeitgeber
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 16. Dezember 2018